Montage, die begeistert !

Arbeitsvorbereitung

Das richtige Produkt am richtigen Ort und fachgerecht montiert. Was so selbstverständlich klingt, wird in der Praxis leider oft mangelhaft umgesetzt.

Bei Jörg Krauskopf Sicherheitstechnik arbeiten Berater- Fachbauleiter- und Sicherheitstechniker Hand in Hand. Klar definierte Schnittstellen und optimierte Bauablaufpläne sorgen für einen reibungslosen Verlauf Ihres Projektes.

Wir mögen keine Überraschungen. Computer gestützte Erinnerungen mahnen frühzeitig einen eventuellen Lieferverzug eines Herstellers an.

Unsere Fachbauleiter stellen alle erforderlichen Materialien und den Montagezubehör für Ihr individuelles Sicherungskonzept zusammen.

Unsere Sicherheitstechniker erhalten auf ihren Tablets den Auftrag, das Aufmass- oder Projektierungsprotokoll, die Packliste und den verbindlichen Bauzeitenplan unseres Fachbauleiters.

Das Ziel vor Augen. Wir möchten sicher stellen, dass Sie vorher wissen wann wir wo beginnen und wann wir die Arbeiten in Ihrer Immobilie zu Ihrer vollständigen Zufriedenheit beendet haben.

Fachgerechte Montage

Bei Jörg Krauskopf Sicherheitstechnik arbeiten nur Profis. Jeder Sicherheitstechniker hat sein Handwerk von der Pike auf gelernt und wird fortlaufend geschult.

Wir erfüllen daher alle DIN- und Normen, sowie die anerkannten Regeln des Handwerks und den aktuellen Stand der Technik. Insbesondere in der Befestigungstechnik betrachten wir die DIN jedoch nur als ein Mindestmaß und gehen daher weit darüber hinaus.

Unser Ziel ist klar definiert: Wir wollen verhindern das Sie ungebetene „Gäste“  empfangen müssen.

Unsere Sicherheitstechniker sorgen für eine saubere und reibungslose Montage. Staubsauger und Abdeckmaterial gehören bei unseren Montagen ebenso dazu wie Überschuhe bei schlechter Witterung.

Montage- und Werksbescheinigung

Nach Abschuss unserer Arbeiten erhalten Sie eine Montage- und Werksbescheinigung nach DIN EN 1627.

Wir weisen Sie sorgfältig in die Handhabung Ihrer Produkte ein.Sie erhalten die Bedienungs- und Wartungsanleitungen.

Die Übergabe von Sicherungskarten für Profilzylinder- und Schließanlagen werden schriftlich dokumentiert.